zurück
 

Geboren am 13. 11. 1994, gestorben am 20. 07.2007
Mutter von 25 Kindern, 39 Enkelkindern und vielen Ur- und Ururenkeln.
 
Wie soll ich anfangen? Sie war einfach großartig.
Wenn jemand Treue, Klugheit, Taktgefühl, Schönheit, Eleganz, Gehorsam und aufopferungsvolle Liebe in einer Person vereint suchte, dann musste er nur auf sie blicken. Jeder der sie gekannt hat, hat sie auch in sein Herz geschlossen. Sie war immer liebevoll, aber nie aufdringlich. Sie hat jedes Lebewesen vom neugeborenen Meerschweinchen bis zum Pferd respektiert. Mit anderen Hunden war sie immer problemlos. Man konnte sie einfach überall "reinschmeissen"! Ihren Kindern und Enkeln war sie eine aufopferungsvolle Mama. Nie hat sie sich über etwas beschwert. Wenn z.B. unsere Kinder mal krank waren und der gewohnte Spaziergang ausfallen musste, sah sie mich nur mit klugen Augen an: "Ist schon gut Frauchen, ich versteh´ schon." Nie hat sie gejammert, auch nicht als sie dann krank wurde. Die niederschmetternde Diagnose: Blasenhals- Harnröhrenkrebs - inoperabel ! Wie oft habe ich mich gefragt: "Wann ist der richtige Zeitpunkt?" Hat sie mir zu Liebe, Schmerzen verborgen? Ich weiß es nicht. Aber ich traue ihr das zu. Wenn ich all die schönen und besonderen Momente, die sie uns geschenkt hat aufschreiben wollte, würde es sicher ein Bestseller werden (falls nicht ich es schreibe ;-) ! Aber sie war wirklich ein "Sechser im Lotto" für unsere Zucht. Wie viele unserer Welpenkäufer haben schon gesagt. "Frau Dippold, jetzt haben wir schon 3 oder 4 oder 6 Hunde (unterschiedlicher Rassen) gehabt, aber unser..,/ unsere… ist der/die Beste. Warum haben wir uns nicht schon längst einen Dalmi geholt?" Sie hat ihren guten Charakter, Gesundheit und ihre Schönheit weitervererbt.
Uns bleibt nur der Trost, dass sie zwar für Dalmatiner mit ihren 12 Jahren und acht Monaten ein relativ kurzes, aber ein sehr erfülltes Leben hatte. Wir haben sie von ganzem Herzen geliebt und sie durfte ihre Kinder, Enkelkinder und Urenkel aufwachsen sehen. Sie war ein glücklicher Hund. Und wir waren mehr als glücklich, dass das Schicksal uns zusammengeführt hatte. Wir vermissen sie und ihr schönes Dalmatinerlächeln so sehr. Sie wird immer einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen haben und wir hoffen, dass wir uns eines Tages in einer anderen Welt wieder sehen.
Auch sie haben wir geliebt:
Bajazzo von Bommersheim, genannt Barry. Mein erster Dalmatiner.
Ascan von Scheßlitz
Bonita von Scheßlitz (es gab Komplikationen nach der Kastration)
Aquila von Scheßlitz (gestorben am 22.07.08)
Cara von Scheßlitz   (gestorben am 23.08.08)
Buell von Scheßlitz   (gestorben am 09.10.08)
Avianca von Scheßlitz (gestorben am 15.04.10)
Angie von Scheßlitz (gestorben im Juni 2010)
Alea von Scheßlitz (gestorben am 11.09.10)
Benito von Scheßlitz ( gestorben am 22.01.11)
Bajazzo von Scheßlitz (gestorben im Februar 2011)
Amanda von Scheßlitz (gestorben im Sommer 2011)
Canis von Scheßlitz (gestorben am 30.12.11)
Aljoscha von Scheßlitz (gestorben am 24.01.12)
Degno von Scheßlitz ( 2012 ?)
Amica von Scheßlitz ( gest. ? 2012 )
Benjamina von Scheßlitz (gestorben am 28.06.12)
Doro von Scheßlitz (gestorben am 17.07.12)
Calloona Von Scheßlitz ( gest. am 15.08.2012)
Enzo von Scheßlitz ( Herbst 2012 )
Ariane von Scheßlitz ( 04.12.12 ) ist 15 1/2 Jahre alt geworden.
Aika von Scheßlitz ( 25.01.2013 ) wäre im Mai 16 Jahre alt geworden.
Cira von Scheßlitz (29.01.2013)